Fehler

Verletzung & Comeback Print

Es folgte eine sehr schwierige, fast ein Jahr andauernde Zeit, in der ich auf der Suche nach der Ursache meiner Rückenschmerzen und einer Therapie dafür nichts unversucht liess - und dennoch keine Fortschritte zu erzielen vermochte. Vor allem die Tatsache, dass die Ärzte mir keine Ursache für die Beschwerden nennen konnten, belastete mich schwer. Nie verlor ich jedoch meine Zuversicht und Leidenschaft für den Sport und so kam es, dass die Schmerzen im Mai 2010 etwa so überraschend, wie sie auftauchten, wieder verschwanden. Weil ich mir eine gute Grundfitness bewahrt hatte, konnte ich schnell wieder ein ansprechendes Leistungsniveau erreichen, gewann an den Schweizermeisterschaften im Junioren-Einer die Silbermedaille und wurde daraufhin im Skiff an die Coupe de la Jeunesse in Hazewinkel BEL selektioniert. Nach einem intensiven Trainingslager unter Betreuung von Stefan Fabian gelang mir in Belgien mein bisher grösster internationaler Erfolg: Bronze und Silber gegen starke Konkurrenz namhafter europäischer Rudernationen! Das Comeback war geschafft.

Mit grossen Zielen bereitete ich mich auf die Saison 2011 vor, wurde aber im Winter schon wieder von gesundheitlichen Problemen zurückgeworfen. Die Hausstaubmilben-Hyposensibilisierung, welche ich mit dem Zweck begonnen hatte, mein allergisches Asthma möglichst zu beseitigen, führte dazu, dass mein Immunsystem regelmässig derartig geschwächt wurde, dass ich eigentlich permanent krank war. Nach vielen verpassten Leistungstests konnte ich erst im Frühlung wieder mit geregeltem Training beginnen. Mein Trainingsrückstand führte dazu, dass ich mir zuerst wieder einen Platz im Kader erkämpfen musste und nicht im Prioritätsboot für die U23-WM eingesetzt wurde. Dennoch schaffte ich die Selektion im BLM2x zusammen mit Benedikt Hegglin (SC Zug). Betreut von Stefan Fabian erreichten wir den 11. Schlussrang an der U23-WM in Amsterdam NED und damit eine Platzierung im vorderen Mittelfeld, womit wir die Erwartungen erfüllten. Wichtiger als das Resultat waren jedoch die Erfahrungen, die ich sammeln konnte und die mir in den nächsten Jahren helfen werden, wenn ich mit dem Ziel "Edelmetall" an die WM reisen werde.

Weiter zu: Heute.

Bearbeitet am 31. Oktober 2011

Main Sponsor

Supplier

Sport Nutrition

Medical Partner

Latest Videos