Grosser Erfolg am Armadacup auf dem Wohlensee - luca-fabian.ch
Fehler

28. Oktober 2013

Grosser Erfolg am Armadacup auf dem Wohlensee

Veröffentlicht in Wettkämpfe

Beim alljährlich auf dem Berner Wohlensee stattfindenden Skiff-Langstreckenrennen mit Massenstart konnte Luca Fabian vom Basler Ruder-Club diverse topgesetzte Konkurrenten schlagen und sich auf einem hervorragenden 8. Gesamtrang platzieren.

Grosser Erfolg am Armadacup auf dem Wohlensee

Der traditionelle Anlass mit rund 250 Athletinnen und Athleten konnte dieses Jahr bei strahlendem Wetter und angenehmen Temperaturen durchgeführt werden.
Aufgrund seines Vorjahresergebnisses war Luca Fabian wiederum in der ersten Startreihe gesetzt und somit umgeben von diversen aktuellen Olympia- und WM-Medaillengewinnern aus aller Welt.
Nach der gewohnt hektischen Startphase konnte sich Fabian in der Spitze des Feldes etablieren und ohne gröbere Zwischenfälle oder Kollisionen die neun Kilometer lange Strecke in Angriff nehmen. Die diesjährige Ausgabe des Armadacups war geprägt von einem sehr tiefen Wasserstand des Wohlensees und den damit einhergehenden Sandbänken. Die Streckenwahl konnte sich damit entscheidend auf den Rennverlauf auswirken. Fabian erwischte eine gute Linie und konnte kontinuierlich Plätze gut machen. Etwa bei Streckenhälfte konnte er gar zuerst am aktuellen Olympiazweiten und Skiff-Weltmeister 2013 Ondrej Synek (CZE) und kurz darauf am Olympiasieger 2012 Mahé Drysdale (NZL) vorbeiziehen.
Die Ziellinie passierte der Athlet des Basler Ruder-Clubs als Achter des Gesamtklassements und als Dritter der U23-Wertung der Männer in einer Zeit von 33:59.55 Minuten und damit mit einem Rückstand von rund einer Minute auf den abermaligen Gesamtsieger Nico Stahlberg (RC Kreuzlingen). Fabian war zudem viertschnellster Schweizer und musste sich neben Stahlberg nur dem Doppelzweier-WM-Silbermedaillengewinner Simon Schürch und Zweier-ohne-Weltmeister Simon Niepmann geschlagen geben.

Nach einer starken persönlichen Bestleistung am ersten Ergometertest des Ruderverbandes vom 12. Oktober bedeutet dieser neuerliche Erfolg einen geglückten Start in das anbrechende Wintertraining.

Der nächste Einsatz von Fabian wird am 16. November am BaselHead sein, wenn in der Basler Innenstadt 80 nationale und internationale Topteams im Achter ein Langstrecken-Verfolgungsrennen austragen.

Main Sponsor

Supplier

Sport Nutrition

Medical Partner

Latest Videos